Treffpunkt Fahrland

e.V.

E-Mail Kontakt

wichtige Telefonnummern

Geschäftsstelle:

033208/50357

Kindergarten:

033208/50291

Hort:

033208/57520

Kinder- und Jugendfreizeitzentrum:

033208/21016

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucherstatistik

HeuteHeute2823
GesternGestern4056
GesamtGesamt1442964

Anmeldung eines Bedarfs zur Betreuung in der Kita Fahrländer Landmäuse

Zunächst möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass der außerordentlich hohe Zuzug junger Familien mit Kindern in unseren Ortsteil Fahrland zu einem eklatanten Engpass in der wohnortnahen Versorgung mit Kindergartenplätzen (im Krippen- und Kindergartenalter) geführt hat.

Für die Erfüllung Ihres Rechtsanspruches auf Kindertagesbetreuung ist die Landeshauptstadt Potsdam rechtlich verpflichtet (nicht unser Verein als Träger der Kita Fahrländer Landmäuse). Die von unserem Verein gegenüber der Landeshauptstadt Potsdam schon im Jahr 2014 deutlich kommunizierte erwartete Zuspitzung der Situation kann durch unseren Verein mit seiner Kita nicht kompensiert werden. Von uns unterbreitete Vorschläge wurden von Potsdam nicht aufgegriffen. In der Kita-Bedarfsplanung Potsdams ist zum Jahresende 2019 die Eröffnung einer weiteren Kita hier in Fahrland aufgeführt/geplant.

Bis incl. September 2018 sind aus unserer heutiger Übersicht (Jan. 2017) alle freiwerdenden Plätze in unserer Kita für Wartende, die sich auf unserer Interessentenliste befinden, reserviert. Die Anzahl der Wartenden übersteigt aber schon heute die Zahl der zu vergebenen Plätze!

Insofern Sie im Ortsteil Fahrland oder im Ortsteil Satzkorn wohnen und wünschen, dass wir den Betreuungsbedarf für Ihr Kind dennoch in unsere Interessentenliste einpflege, bitten wir Sie uns über das Feld „E-Mail KONTAKT / E-Mail schreiben“ auf unserer Website mitzuteilen: 

  1. Name, Vorname und Geburtsdatum Ihres Kindes, eventuell abweichende Namen der Eltern/ Sorgeberechtigten,
  2. Berufstätigkeit der Eltern/ Sorgeberechtigten
  3. Anzahl der unterhaltsberechtigten Geschwister
  4. Hinweise zur Sorgerechtssituation u.a.m. (z.B. Alleinerziehend, Wechselmodell, Förderbedarf, bisher in Einrichtung…, die in der Familie vorrangig gesprochene Sprache)
  5. Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer sowie
  6. den voraussichtlichen Betreuungsbedarf ab wann und für wie viel Stunden am Tag.

Diese Daten pflegen wir dann in unsere Anmeldeliste ein und stelle sie zudem dem Kita- Tipp Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vom Jugendamt Potsdam zur Verfügung, der für die Erteilung der erforderlichen Rechtsanspruchsbescheide zuständig ist.

Bei freiwerdenden Plätzen wird entsprechend unserer Anhalte zur Vergabe von Kitaplätzen über die weitere Zuordnung der Platzangebote entschieden und dies den entsprechenden Familien umgehend mitgeteilt.

 

Anhalte zur Kitaplatzvergabe in der Kita Fahrländer Landmäuse

  1. Anträge auf Aufnahme eines Kindes sind formlos schriftlich bei der Geschäftsführung des Trägers Treffpunkt Fahrland e.V., Ketziner Str. 20, 14476 Potsdam oder per E-Mail einzureichen.
  2. Zeitnah hierzu hat die Vorlage der originalen Rechtsanspruchsbescheinigung des Jugendamtes zu erfolgen.
  3. Mit der Einreichung des Antrages erkennen die Eltern / Sorgeberechtigten die Einrichtungskonzeption, die Versorgung durch den vertraglich gebundenen Mittagessenanbieter und die Speicherung der personenbezogenen Daten in einer PC-gestützten Anmeldeliste an, die zum Abgleich mit dem Jugendamt Potsdam herangezogen wird.
  4. Über die Aufnahme eines Kindes in die Einrichtung entscheidet der/die LeiterIn der Einrichtung gemeinsam mit der/dem GeschäftsführerIn des Trägers.
  5. In besonderen Fällen kann zur Abwägung der Antragssituation ein/e ElternsprecherIn des Kitaausschusses durch die o.g. KollegInnen vertraulich einbezogen werden.
  6. Üblicherweise wird bis Ostern über die Anträge zur Aufnahme ab Kita – Jahresbeginn / Schuljahresbeginn entschieden. Über die Entscheidung werden die Eltern / Sorgeberechtigten umgehend informiert.
  7. Folgende Gesichtspunkte sind bei der Abwägung der Aufnahmen in Reihenfolge zu berücksichtigen:
    1. Wohnort des Kindes (Vorrang für Wohnort Potsdam OT Fahrland)
    2. Arbeitsvertragliche Bindungen der Eltern des Kindes (Vorrang bei vorliegendem Arbeitsrechtsverhältnis z.Z. des Betreuungsbeginns)
    3. Allein- bzw. Doppelerziehende des Kindes (Vorrang von Alleinerziehenden)
    4. Kinder von Angestellten des Trägers
    5. Besondere Familiensituationen/Förderbedarf des Kindes, insofern von der Kita leistbar
    6. Datum des Eingangs des Antrages bei der Geschäftsführung des Trägers
    7. Bereits in anderen Einrichtungen betreute Kinder sollen bei dem Wunsch der Eltern zum Wechsel in unsere Einrichtung unterstützt werden. Deren Aufnahme ist nachrangig gegenüber bisher nicht versorgten Fahrländer Kindern.

Die o.g. benannten Anhalte wurden nach Beratung im Kitaausschuss durch den Vorstand am 07.04.2006 mit Beschluss in Kraft gesetzt und durch Vorstandsbeschluss am 31.01.2017 aktualisiert. Diese Anhalte sind den Eltern / Sorgeberchtigten beim ersten Besichtigungsbesuch in der Einrichtung durch die Leiterin der Einrichtung bekannt zu machen.